Muttergesellschaftvorteile
(Goold, Campbell)

Wissenszentrum






Wie kann eine Muttergesellschaft (helfen) Wert schaffen? Erklärung des Muttergesellschaftvorteile von Goold und Campbell.


Was ist Muttergesellschaftvorteile? Beschreibung

Das Muttergesellschaftvorteile-Modell ist ein Rahmenwerk, das beschreibt, wie eine Muttergesellschaft Wert schaffen kann (helfen). In ihrem Artikel „From Corporate Strategy to Parenting Advantage“, Michael Goold und Andrew Campbell argumentieren, dass die Muttergesellschaft nicht nur Mehrwert für eine Unternehmenseinheit schaffen sollte, sondern mehr Wert als jede andere mögliche Muttergesellschaft hinzufügt- sie nennen dieses: „Muttergesellschaftvorteile“. In ihrem Buch: „Corporate-Level Strategy: Creating Value in the Multibusiness Company“, erwähnen sie vier Arten elterlicher Wertschaffung:


Vier Arten elterlicher Wertschaffung

  1. Alleinstehender Einfluss. Jede Tochtergesellschaft wird als separates Profitcenter angesehen. Mithilfe von grundlegenden Leistungzielen werden die Geschäfte kontrolliert und überwacht. Wertschaffung wird durch das Treffen strategischer Entscheidungen, wie die Berufung von Managern und die Genehmigung großer Investitionsausgaben, zur Verfügung gestellt.

  2. Verbindungseinfluss. Wert wird durch verbesserte Mitarbeit und Synergievorteile geschaffen.

  3. Zentrale Funktionen und Dienstleistungen. Unternehmerischer Wert wird durch die Bereitstellung administrativer Dienstleistungen und Verwaltungsservices an die Unternehmen geschaffen.

  4. Unternehmerische Entwicklung. Wertschaffung durch Portfolio Management.

Einige Autoren haben behauptet, dass die Rolle des Corporate Centers minimal sein sollte. Hedley: Die allumfassende Rolle der Unternehmensebene ist die des Portfolio Managers: um die Verteilung der knappen finanziellen Betriebsmittel unter den Unternehmenseinheiten zu handhaben. Andere, so wie Hamel u. Prahalad, haben den Wert der Synergie hervorgehoben: Das Corporate Center sollte nicht nur ein weiterer Ableger der Buchhaltung sein, sondern muss Mehrwert durch das Ausdrücken der strategischen Architektur schaffen.


Welche Art des Einflusses ist am besten, um Wertschaffung zu maximieren? Die Antwort ist komplex und kann anhand einer Anzahl von Faktoren festgestellt werden. Diese Faktoren schließen ein, werden aber nicht begrenzt auf: Unternehmenszweck, Geschichte und Kultur. Ausserdem hängt die Antwort von der Abstimmung mehrfacher Paradoxe des elterlichen Vorteils ab: Kontrolle versus Ermächtigung, Ansprechbarkeit versus Synergie, Portfolio versus Kernkompetenz.


Buch: Michael Goold and Andrew Campbell - Corporate-Level Strategy -


Fachgruppe - Muttergesellschaftvorteile


Fachgruppe (12 Mitglieder)


Forum - Muttergesellschaftvorteile  

Diskussionen über Muttergesellschaftvorteile.


  Create or Destroy Values?
In Campbell, A. 2003. The Role of the Parent Company. The Oxford Handbook of Strategy: Campbell pre (...)
 
 
 
 
  Global Managers in MNCs Should Occasionally Check Local Managers
Managing from a far, that in a nutshell is what is required from MNCs. However, even with regional m (...)
 
 
 
 
  Strategic Business Plan for a Holding Company
How can I write a strategic business plan for a holding company that acts as a centralised unit and (...)
 
 
 
 
  Parenting Value versus Diversification by Shareholders
Any parenting value add must be considered in the context that business units will have additional (...)
 
 
 
 
  Relationship Parent and SBU's
The choice of parental value creation also determines what the relationship between the corporate ce (...)
 
 
 
 

Best Practices - Muttergesellschaftvorteile

Hier finden Sie die wertvollsten Diskussionen aus der Vergangenheit.



Expert Tips (ENG) - Parenting Advantage

Hier finden Sie Ratschläge von Experten.


 

Checklist of Parenting Possibilities

Parenting Best Practices, Corporate Strategy, Corporate Governance (...)
 
 
 

Diversification Pitfalls

Things to Signal and Avoid when Diversifying (...)
 
 
 

What is the Optimal Size for a Corporate Center?

Sizing the Corporate Center (...)
 
 
 

A Corporate Theory: Long-term Handhold and Guidance in Turbulent Times?

Inside-out Corporate Strategy, Corporate Visioning (...)
 
 
 

How a Corporate Center can impact the Strategies of its SBU's

Corporate Strategy, Business Unit Strategy, Corporate Governance (...)
 
 
 

An important Notice about Parenting Value!

Corporate Strategy, Parenting, Corporate Governance (...)
 
 
 

What is the Best Location of a Corporate Center?

Corporate Geographic Strategy, Corporate Governance (...)
 
 
 

How can one Assess the Fit Between a Parent Company and its Businesses?

Corporate Strategy, Parenting, Corporate Governance (...)
 
 

Quellen - Muttergesellschaftvorteile

Hier finden Sie PowerPoint-Präsentationen, Micro-Learning-Videos und weitere Informationsquellen.



Vergleichen Sie mit: Muttergesellschaftstile  |  RessourcentheorieWettbewerbsvorteil  |  Kernkompetenz  |  Zentralisierung und Dezentralisierung  |  BCG-Matrix  |  Wachstumsphasen  |  Unterscheidende Fähigkeiten  |  Bricks und Clicks  |  Organisatorische Konfigurationen  |  3 C ModellAkquisitions-Integrationsansätze  |  Strategiebüro


Zurück zur Managementdisziplin: Veränderung & Organisation  |  Kommunikation & Fähigkeiten  |   Führung  |   Strategie  |  Supply Chain & Qualität


Mehr Managementmethoden, Modelle und Theorie

Special Interest Group Leader

Sie hier spezialisiert? Melden Sie sich kostenlos an


 


Über 12manage | Werbung | Link zu uns / Zitieren Sie uns | Datenschutz | Vorschläge | Rechtlicher Hinweis
© 2019 12manage - The Executive Fast Track. V15.2 - Letzter Update: 6-12-2019. Alle Namen ™ ihren Inhaber.