Ursache und Effekt-Diagramm (Fischgrät-Diagramm) - Ishikawa

Wissenszentrum

   

Die Ursachen eines Ereignisses oder eines Problems identifizieren und ordnen. Erklärung des Ursache und Effekt-Diagramms (Fischgrät-Diagramms) von Kaoru Ishikawa. (1943)

Inhaltsverzeichnis

  1. Zusammenfassung
  2. Forum
  3. Best Practices
  4. Expert Tips
  5. Quellen
  6. Drucken

Kaoru Ishikawa Grätendiagramm Was ist ein Ursache und Effekt-Diagramm? Beschreibung

Das Ursache und Effekt-Diagramm (Fischgrät-Diagramm) vom japanischen Qualitätskontrollstatistiker Kaoru Ishikawa ist eine grafische Technik, die in Teams verwendet werden kann, um die Ursachen eines Ereignisses, Problems oder Resultates zu identifizieren und zu ordnen. Es veranschaulicht grafisch das hierarchische Verhältnis zwischen den Ursachen gemäß ihres Wichtigkeits- oder Detailniveaus und einem vorgegebenen Resultat. Auch bezeichnet als: Ishikawa Diagramm.
 

Ursprung des Fischgrät-Diagramms. Geschichte

Das Fischgrät-Diagramm wurde von Professor Kaoru Ishikawa der Tokyoter Universität, einem sehr hoch angesehenen japanischen Qualitätsmanagementexperten, erfunden. Er verwendete es zuerst im Jahr 1943, um Ingenieuren von Kawasaki Steel Works den Zusammenhang zwischen einem komplexen Satz an Faktoren und dem besseren Verständnis eines Problems zu erklären.


Gebrauch des Ursache und Effekt-Diagramms | Fischgrät-Diagramm. Anwendungen

  • Konzentrieren auf ein komplexes Problem in einer Gruppenanstrengung. Vergleichen Sie mit: 8D Problemlösung
  • Identifizieren aller Ursachen und Grundursachen für eine spezifische Wirkung, ein spezifisches Problem und einen spezifischen Zustand.
  • Analysieren und zuordnen von einigen der Wechselbeziehungen unter den Faktoren, die einen bestimmten Prozess oder eine bestimmte Wirkung beeinflussen.
  • Ermöglichen von Korrekturmaßnahmen.

Schritte in der Erstellung eines Ishikawa-Diagramms. Prozess

  1. Erklären Sie den Zweck des Treffens. Identifizieren, konstatieren und verständigen Sie sich dann auf das Problem oder die Wirkung, die analysiert werden soll.
  2. Stellen Sie ein Whiteboard oder ein Flipchart so auf, dass es jeder sehen kann. Zeichnen Sie eine Box, die das Problem oder die Wirkung enthält, mit einer horizontalen Pfeillinie auf die rechte Seite des Diagramms.

  3. Führen Sie eine Brainstorming-Methode-Sitzung durch. Als ersten Entwurf für die Hauptzweige können Sie folgende Kategorien verwenden:
    • Dienstleistungsindustrie: die 8 Ps: People (Personen), Product/Service (Produkt/Dienstleistung), Price (Preis), Promotion (Verkaufsförderung), Policies (Richtlinien), Processes (Prozesse), Procedures (Verfahren), Place/Plant/Technology (Ort/Fertigungsstätte/Technologie).
    • Produktion: die 6 Ms: Manpower (menschliche Arbeit), Methods (Methoden), Measurements (Maßmethoden), Machinery (Maschinerie), Materials (Materialien), Mother Nature (Mutter Natur/Umwelt).
    • Verwenden Sie die oben genannten Kategorien, indem Sie sich zum Beispiel fragen: Was sind die personenbezogenen Themen, die das Problem beeinflussen/verursachen?
  4. Identifizieren Sie die Hauptursachen, die zur untersuchten Wirkung beitragen. Dieses könnte mithilfe einer Pareto Analyse (80/20 Regel) oder einer Root Cause Analyse (Ursachenanalyse) getan werden.

  5. Diese Hauptursachen werden die Beschriftungen für die Unterzweige Ihres Diagramms.

  6. Identifizieren Sie für jeden großen Unterzweig andere spezifische Faktoren, die die Ursachen für die Wirkung sein können. Fragen Sie sich: Wieso ereignet sich diese Ursache?
  7. Identifizieren Sie immer ausführlichere Ursachenniveaus und organisieren Sie diese unter verwandten Ursachen oder Kategorien.
  8. Analysieren Sie das Diagramm.
  9. Befolgen Sie das Diagramm. Beseitigen Sie die Ursachen des Problems. Generische systematische Ansätze dafür sind der Demingkreis oder das RACI-Methode Modell.

Stärken des Ursache und Effekt-Diagramms Nutzen

  • Es hilft dabei, alle möglichen Ursachen des Problems zu finden und zu betrachten, anstatt nur die offensichtlichsten Ursachen zu bedenken.
  • Es hilft dabei, die Grundursachen eines Problems oder eines Qualitätsmerkmals in einer strukturierten Weise zu ermitteln.
  • Es fördert Gruppenteilnahme und nutzt Gruppenwissen über den Prozess.
  • Es hilft dabei, sich auf die Ursachen des Problems zu fokussieren, ohne sich auf Beschwerden und irrelevante Diskussionen zu verlegen.
  • Es verwendet ein geordnetes, leicht lesbares Format, um Ursachen-Wirkungs-Beziehungen aufzuzeigen.
  • Es steigert das Wissen über den Prozess, indem es jedem dabei hilft, mehr über die Faktoren im Beruf und deren Verbindung untereinander zu lernen.
  • Es identifiziert weiter zu untersuchende Bereiche, in denen es einen Mangel an ausreichend Informationen gibt.

Einschränkungen des Ishikawa Diagramms. Nachteile

  • Nicht besonders nützlich für extrem komplexe Probleme, in denen viele Ursachen und viele Probleme verknüpft sind.

Annahmen des Fischgrät-Diagramms. Bedingungen

  • Ein Problem besteht aus einer begrenzten Anzahl von Ursachen, die wiederum aus Nebenursachen bestehen.
  • Die Unterscheidung dieser Ursachen und Nebenursachen ist ein nützlicher erster Schritt, um das Problem zu lösen.

Buch: Kaoru Ishikawa - Guide to Quality Control -


Ursache und Effekt-Diagramm (Fischgrät-Diagramm) - Ishikawa-Forum
  When Should we Use a Cause Effect Diagram?
In addition to the usage and application areas alr...
     
 
  How to Apply Cause and Effect Analysis in a Processing Plant?
I work in a process plant. I'm always facing break...
     
 
  Cause and Effect Diagram: Next Steps
It is well known that C&E analysis is a good tool ...
     
 
  Ishikawa System Limitations
The Ishikawa system is a practical, solid tool for...
     
 
  Approximate Main Cause
Cause-effect diagram is one of methods determining...
     
 
  Understanding Demand and Failure Demand
I am an MSc student of Six Sigma for service. For ...
     
 
  The 4Ms Model to Name Ishikawa Main Causes
I checked the internet to find out who and when us...
     
 
  Ishikawa Process in Quality Control and Quality Management
Problem Analysis for quality control/management is...
     
 
  Determining the Relevance of a Problem with an Ishikawa Diagram
I use the fishbone to determine the relevance of a...
     
 
  Complex Effect and Cause Relations
Note that Effects and Causes of organizational pro...
     
 
  Solution and Effect Diagram
There exists also an inverted Ishikawa Diagram, wi...
     
 

Ursache und Effekt-Diagramm (Fischgrät-Diagramm) - Ishikawa Fachgruppe


Fachgruppe

Ursache und Effekt-Diagramm (Fischgrät-Diagramm) - Ishikawa Bildung & Veranstaltungen


Finden Sie Trainings, Seminare und Veranstaltungen


Best Practices - Ursache und Effekt-Diagramm (Fischgrät-Diagramm) - Ishikawa Premium
  Six Sigma and Fishbone Diagram
Is there a relation between six-sigma and the fish...
     
 
  What is the Taguchi Principle?
Has anyone heard of the Taguchi principle and can ...
     
 

Expert Tips (ENG) - Cause and Effect Diagram (Fishbone Diagram) - Ishikawa Premium
 

How to ApplyThe 5 Whys Method

Definition
The 5 Whys Method was pione...
Usage (application): Definition, Process, Best Practices, Limitations
 
 
 

Approaches to Conducting RCA Activities

One might be tempted to conclude that a completed ...
Usage (application): Root Cause Analysis Methods
 
 
 

3 Potential Categories of (Root) Causes

Latino and Latino consider in a 1999-paper called ...
Usage (application): Root Cause Analysis, Ishikawa, 8D, TOC
 
 
 

Team-oriented Cause and Effect Analysis

The 8-D problem solving process, is a team-oriente...
Usage (application): Team-based RCA
 
 

Quellen - Ursache und Effekt-Diagramm (Fischgrät-Diagramm) - Ishikawa Premium
 

Nachrichten über Ursache Effekt Diagramm


     
 

Nachrichten über Fischgrät Diagramm


     
 

Videos über Ursache Effekt Diagramm


     
 

Videos über Fischgrät Diagramm


     
 

Präsentationen über Ursache Effekt Diagramm


     
 

Präsentationen über Fischgrät Diagramm


     
 

Mehr über Ursache Effekt Diagramm


     
 

Mehr über Fischgrät Diagramm


     

Vergleichen Sie mit dem Ursache und Effekt-Diagramm: 8D Problemlösung   |  Analyse der zugrunde liegenden Ursache  |  Engpasstheorie  |  Dialektische Anfrage  |  Mind-Map-MethodePyramiden-Prinzip  |  Delphi-Methode  |  Analogische Strategische Argumentation  |  Aktionsbasiertes Lernen  |  Brainstorming-MethodeSechs Denkhüte  |  Kepner-Tregoe-Analyse  |  RACI-methodeGantt-Diagramm


Zurück zur Managementdisziplin: Kommunikation & Fähigkeiten  |  Entscheidungsfindung & Bewertung  |  Supply Chain & Qualität


Mehr Managementmethoden, Modelle und Theorie

Special Interest Group Leader

Sie hier


Über 12manage | Werbung | Verlinken Sie uns | Datenschutz | Rechtlicher Hinweis
Copyright 2017 12manage - E-Learning Gemeinschaft zum Thema Management. V14.1 - Letzter Update: 24-11-2017. Alle Namen tm durch ihre Inhaber.