Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation | EBITDA-Kennzahl

Wissenszentrum

   

Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation (Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization). Erklärung EBITDA.

Inhaltsverzeichnis

  1. Zusammenfassung
  2. Forum
  3. Best Practices
  4. Expert Tips
  5. Quellen
  6. Drucken

Was ist EBITDA? Beschreibung

EBITDA steht für Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation. EBITDA fand breiten Gebrauch in den Privatkapital-Unternehmen, die errechnen wollen, was sie für ein Geschäft zahlen sollten.


Berechnung des EBITDA. Formel


      Nettoumsatz

-     Betriebskosten

------------------------------------------------------

      Operative Gewinn (EBIT)

+    Abschreibungsaufwand

+    Amortisationsaufwendungen

------------------------------------------------------

      EBITDA


Verwenden des EBITDA

Die Privatkapital-Unternehmen, die ursprünglich EBITDA als nützliches Bewertungswerkzeug einsetzten, entfernte Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation aus ihren Ertragskalkulationen, um diese mit ihren selbst berechneten, vermutlich exakteren Zahlen zu ersetzen:

  • Sie entfernten Steuern und Zinsen, weil sie diese mit ihren eigenen Steuersatzkalkulationen und Finanzierungskosten ersetzen wollten, die sie unter einer neuen Kapitalstruktur erwarteten.
  • Amortisation wurde ausgeschlossen, weil es die Kosten der immateriellen Vermögenswerte misst, die in irgendeiner früheren Periode, einschließlich Goodwill, erworben wurden, anstatt irgendeiner gegenwärtigen Bargeldaufwendung.
  • Abschreibung, ein indirektes und zurückschauendes Maß für Investitionsaufwand, wurde herausgenommen und mit einer Schätzung des zukünftigen Investitionsaufwands ersetzt.

Später haben viele Aktiengesellschaften, Analytiker und Journalisten Investoren gedrängt, auch EBITDA zu verwenden, um das Bargeld zu messen, das Aktiengesellschaften erwirtschaften. EBITDA wird häufig mit Cash Flow verglichen, weil es richtiger Weise zwei große Aufwandspositionen wieder auf das Nettoeinkommen hinzu addiert, die keine Auswirkung auf Bargeld haben: Abschreibung und Amortisation.


Warum EBITDA irreführend sein kann

Dennoch ist EBITDA ein sehr schlechter und sogar irreführender Mechanismus, wenn es verwendet wird, um Cash Flows von Aktiengesellschaften zu approximieren! Warum?

  1. Es schließt Steuern und Zinsen aus, die reale Kassenpositionen darstellen und keineswegs optional sind. Eine Firma muss seine Steuern und Darlehen selbstverständlich zahlen.
  2. Es schließt nicht alle nicht zahlungswirksamen Positionen aus. Nur Abschreibung und Amortisation werden ausgeschlossen. Unter nicht zahlungswirksamen Positionen, die im EBITDA nicht angepasst werden, sind Wertberichtigungen auf uneinbringliche Forderungen, Abschreibungen auf Vorräte und Kosten für gewährte Aktienoptionen.
  3. Anders als die korrekte Messung der Cash Flows, ignoriert EBITDA Änderungen im Arbeitskapital. Zusätzliche Investitionen im Arbeitskapital verbrauchen Bargeld.
  4. Schließlich liegt der Hauptfehler von EBITDA im E (Erträge). Wenn eine Aktiengesellschaft zu viele oder zu wenig Rückstellungen für Garantiekosten oder für Umstrukturierungskosten oder für Wertberichtigungen auf uneinbringliche Forderungen gebildet hat, werden ihre Erträge verzerrt sein. Ihr EBITDA ist irreführend. Wenn sie Einnahmen vorzeitig oder verdeckte gewöhnliche Kosten als Investitionen erkannt hat, sind ihre Reports fehlerverdächtig. Wenn sie Einnahmen durch hin und her gehenden Vermögenswerthandel aufgeblasen hat, ist das E ohne informativen Wert.

Buch: Steven M. Bragg - Business Ratios and Formulas: A Comprehensive Guide -

Buch: Ciaran Walsh - Key Management Ratios -


Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation-Forum
  Calculate the EBITDA on a US GAAP basis
Can anyone help me? I need to calculate the EBITDA...
     
 
  The meaning of the A in EBITDA
In this topic EBITDA I understand EBITD but what i...
     
 
  EBITDA helps in merger and acquisition
Just to shed some light on EBITDA and EBIT, they h...
     
 
  EBITDA for Aluminium Manufacturer
Can anyone please suggest me how do we calculate E...
     
 
  EBITDA growing in Europe
A recent PwC survey based on analysis of 2,800 Eur...
     
 

Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation Fachgruppe


Fachgruppe

Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation Bildung & Veranstaltungen


Finden Sie Trainings, Seminare und Veranstaltungen


Best Practices - Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation Premium

Expert Tips (ENG) - Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortizati Premium
 

What are the Indicators of High Quality of Earnings?

The term quality of earnings usually refers...
Usage (application): Analyzing Reported Earnings
 
 
 

What is the Degree of Management Discretion or Manipulation?

The discretionary nature of income recognition per...
Usage (application): Analyzing Reported Earnings
 
 
 

What is Debt to EBITDA? Definition

Debt to EBITDA is a measure of a firm''s ability t...
Usage (application): Credit Rating
 
 
 

Operating Income Before Depreciation And Amortization (OIBDA)

The Operating Income Before Depreciation And Amort...
Usage (application): Profitability Measurements
 
 
 

EBITDA-To-Interest Coverage Ratio

The EBITDA-To-Interest Coverage Ratio is used to a...
Usage (application): Finance & Investing
 
 

Quellen - Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation Premium
 

Nachrichten über Gewinn Vor Zinsen, Steuern, Abschreibung Und Amortisation


     
 

Nachrichten über Ebitda Bewertung


     
 

Videos über Gewinn Vor Zinsen, Steuern, Abschreibung Und Amortisation


     
 

Videos über Ebitda Bewertung


     
 

Präsentationen über Gewinn Vor Zinsen, Steuern, Abschreibung Und Amortisation


     
 

Präsentationen über Ebitda Bewertung


     
 

Mehr über Gewinn Vor Zinsen, Steuern, Abschreibung Und Amortisation


     
 

Mehr über Ebitda Bewertung


     

Vergleichen Sie mit Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibung und Amortisation:  EBIT-MethodeP/E Ratio (KGV)  |  PEG-Verhältnis  |  Relativer Wert des Wachstums  |  EVA-ModellEconomic Margin-ModellLiquidität ersten Grades  |  Liquidität dritten Grades  |  Gewinn je Aktie  |  EigenkapitalrentabilitätRendite für investiertes Kapital  |  MVA-AnsatzCFROI-ModellFair Value  |  TSR  |  Sieben Zeichen ethischer Einsturz


Zurück zur Managementdisziplin: Entscheidungsfindung & Bewertung  |  Finanzieren & Investieren


Mehr Managementmethoden, Modelle und Theorie

Special Interest Group Leader

Sie hier


Über 12manage | Werbung | Verlinken Sie uns | Datenschutz | Rechtlicher Hinweis
Copyright 2017 12manage - E-Learning Gemeinschaft zum Thema Management. V14.1 - Letzter Update: 21-11-2017. Alle Namen tm durch ihre Inhaber.