Führung und Eigentümerschaft


 
Führung > Forum Anmelden

Führung und Eigentümerschaft
Dr. Hemjith, Indien
Unsere Forschung (mein Co-Forscher R. Chandrashekar und ich selbst) zeigt, dass „Führung ohne Eigentümerschaft“ nicht existiert. Wir pflegten darüber zu debattieren, ob „Führung ein Mythos ist oder nicht“. Mythos erzeugt falsche Hoffnungen und Hoffnung ist HOFFNUNG, ob falsch oder authentisch. Wir gelangten zu dem Begriff der „Eigentümerschaft“. Wenn wir unser Verständnis von Eigentümerschaft auf unsere Organisation ausweiten, schließen unsere Reflexe das Wohl der Organisation mit ein - ein Gefühl der vollständigen Zugehörigkeit. Das Wohl der Leute, die mit mir arbeiten, wird zu meinem Wohl. In dem Moment, in dem das Verständis von Eigentümerschaft in eine Beziehung miteinfließt, übernehmen die Reflexe. Sie hören auf zu denken und zu debattieren. Sie beginnen zu fühlen und zu reagieren. Denken kann keine spontane Reaktion hervorrufen. Es gibt immer eine Latenz beim Denken. Aber Fühlen ist spontan. Es liefert die Reaktion zu 100% ohne Übertragungsverlust. Aber es sollte aus einem Zentrum der Reinheit ohne egoistische Motive entspringen, und daring liegt das Wesentliche der Führung.
 

 















 

  Möchten Sie weiter studieren? Sie können mehr lernen von den Zusammenfassung, Forum, Diskussionen, Unterricht, Kurse, Training, Anleitung, Experten-Tipps, Best Practices und Bildungsquellen. Registrieren.  



Mehr über Führung

Forum
Best Practices

Experten-Tipps

Quellen

Über 12manage | Werbung | Verlinken Sie uns | Datenschutz | Rechtlicher Hinweis
Copyright 2017 12manage - E-Learning Gemeinschaft zum Thema Management. V14.1 - Letzter Update: 16-12-2017. Alle Namen tm durch ihre Inhaber.