Wissenschaftliche Betriebsführung | Wissenschaftliche Unternehmensführung (Taylorismus)

Wissenszentrum

   

Verbesserung der Arbeitsproduktivität durch das wissenschaftliche Analysieren und Etablieren von optimalen Arbeitsablaufprozessen. Erklärung des Wissenschaftliche Unternehmensführung (Taylorismus) (Scientific Management) von Frederick Winslow Taylor. (1911)

Inhaltsverzeichnis

  1. Zusammenfassung
  2. Forum
  3. Best Practices
  4. Expert Tips
  5. Quellen
  6. Drucken

Frederick Winslow Taylor - Vater von Scientific ManagementWas ist Scientific Management? Beschreibung

Der Scientific Management-Ansatz wurde von Frederick Winslow Taylor am Ende des 19. Jahrhunderts erfunden, um die Arbeitsproduktivität durch das Analysieren und Etablieren von Arbeitsablaufprozessen zu verbessern. Taylor war der Meinung, dass man durch das wissenschaftliche Analysieren von Arbeit den "einen besten Weg" finden könnte, um eine Aufgabe zu bewältigen.


Taylor hatte pragmatische und sogar gute Motive, den guten Arbeiter (Schmidt), der Roheisen bei Bethlehem Steel transportierte, von einer Hälfte seiner Arbeit zu befreien. Und gleichzeitig wollte er Armut vermindern und Verschwendung von Zeit, Energie und menschlichen Fähigkeiten eliminieren. Aber seine Methoden waren sehr mühsam und hatten manchmal den gegenteiligen Effekt, wenn sie in die Hände von unbarmherzigen Ausbeutern von Arbeitern fielen. Deshalb wird Scientific Management häufig abschätzig als Taylorismus bezeichnet.


Frederick Winslow Taylor - Vater des Scientific Management. Biografie

Frederick Winslow Taylor wird 1856 als Sohn einer wohlhabenden Quäkerfamilie in Philadelphia geboren. 1874 beginnt er eine Lehre als Werkzeugmacher und Maschinist bei Enterprise Hydraulics Works, wo er Werkstattkenntnisse erlangt. 1878 nimmt er eine Hilfsarbeitertätigkeit bei Midvale Steel Works an, wo er seine ersten Experimente durchführt. 1881 erlangt er einen Meistertitel im Maschinenbauwesen. 1890 wird er zum Generaldirektor von Manufacturing Investment Company (MIC) ernannt. Es ist wichtig zu bedenken, dass die sich äußeren Umstände während des Lebens von Taylor von den heutigen stark unterscheiden. es gab eine Reihe von Depressionen und die damaligen Produktionsmethoden waren nicht sehr effizient. Darüberhinaus bestand der Bedarf, viele Immigranten in den USA zu beschäftigen, den Lebensstandard zu verbessern und die steigende Nachfrage nach Waren jeglicher Art zu befriedigen. All das beeinflusste Taylor, als er die Grundregeln des Scientific Management im Jahr 1911 veröffentlichte. Taylor stirbt im Jahr 1915.


Gebrauch des Scientific Management. Anwendungen

Schritte im Scientific Management. Prozess

Taylor's wissenschaftliche Unternehmensführung besteht aus vier Grundprinzipien:

  1. Ersetzen von Arbeitsmethoden, die auf Faustregeln beruhen, mit Methoden, die auf wissenschaftlichen Untersuchungen von Aufgaben basieren.
  2. Die geeignetste Person für jede Tätigkeit muss wissenschaftlich ausgewählt, trainiert, geschult und entwickelt werden, anstatt dass man die Arbeiter sich selbst überlässt.
  3. Manager müssen jedem Arbeiter ausführliche Anweisungen und Beaufsichtigung zur Verfügung stellen, um sicherzustellen, dass die Aufgabe auf einem wissenschaftlichen Weg erledigt wird.
  4. Teilen Sie Arbeit zwischen Managern und Arbeitern. Die Manager wenden wissenschaftliche Managementgrundsätze für die Planung und die Beaufsichtigung der Arbeit an, und die Arbeiter führen die Aufgaben aus.

Scientific Management (Taylorism) - Arbeiter an Midvale Steel Company, circa 1910 Stärken des Scientific Management. Nutzen

  • Eine der ersten formalen Trennungen zwischen Arbeitern und Managern.
  • Beitrag zu effizienten Produktionsmethoden, was zu einer globalen Verbesserung der Lebensstandards führt.
  • Fokus auf die individuelle Tätigkeit und den Kenntnisstand des Arbeiters. Vergleichen Sie mit: Business Process Reengineering-Ansatz (Prozessebene)
  • Direkte Entlohnungsmechanismen für Arbeiter, anstatt sinnlose Gewinnbeteiligungsmodelle.
  • Systematisch. Früher Befürworter von Qualitätsstandards.
  • Vorschlagswesen für Arbeiter, die durch Bargeldprämien belohnt werden sollten.
  • Schwerpunkt auf der Bemessung. Bemessung ermöglicht Verbesserung.
  • Pragmatisch und nützlich in den oben beschriebenen Zeiten und Verhältnissen (Siehe: Biografie).

Einschränkungen des Scientific Management. Nachteile

  • Taylorismus kann leicht dazu missbraucht werden, um Menschen auszunutzen. Konflikte mit Arbeitnehmerverbänden.
  • Nicht anwendbar für Gruppen oder Teams.
  • Lässt keinen Raum für individuelle Präferenzen oder Initiativen.
  • Überbetonung auf der Bemessung. Keine Beachtung von weichen Faktoren.
  • Mechanistisch. Behandelt Personen als Maschinen.
  • Trennung der Planungs- und Durchführungsfunktion.
  • Verlust der Fähigkeiten und Autonomie auf Arbeiterebene. Nicht sehr nützlich in der gegenwärtigen Wissensgesellschaft (außer als Antithese).

Buch: Taylor, Frederick Winslow - The Principles of Scientific Management, 1911 -

Buch: Spender, J.C. and Kijne, H. (Eds) - Scientific Management: Fredrick Winslow Taylor's Gift to the World? 1996 -


Wissenschaftliche Betriebsführung | Wissenschaftliche Unternehmensführung (Taylorismus)-Forum
  Can Scientific Management Be (Best) Practised in Developed Countries?
Do you think the Scientific Management system can really be applied in a developing country like South Sudan?
If yes, how long will it take for people to get used to the system?...
     
 
  McJobs. Definition, History, Pros and Cons
What does the word "McJobs" mean? How did it start, what are the arguments for and against it and why is it a management debate?...
     
 
  Workflow Processes of Taylor
What is meant with the 'workflow processes of Taylorism'? What were the main criticisms on it?...
     
 
  Before Implementing Scientific Management
Can you say night & day? Scientific management is what business managers try to use (flavor of the month) on an ongoing basis to improve those scientifically set up / controlled tasks that make the organization money, while not understanding why or h...
     
 
  The contribution of Taylor to the theory of Management
Everything (including many management models / theories) is the outcome of the conditions and overall circumstances at the time and place were it was written. Also to interpret the theory of Taylor we must study and analyze the set of circumstances o...
     
 
  Comparison of Man to Machine
Taylor`s theory works better with machines because human beings do not follow a set pattern of behaviour. They can change at any time without reference to rules and instructions....
     
 
  The Eight Bosses System (Taylor)
Taylor also described the '8 Bosses System'.
He suggested dividing the labor of the production department into eight main compartments, led by eight different supervisors:
1. Time and costs
2. Work instructions
3. Processes...
     
 
  Scientific Management is Interesting
In Taylor's theory he compared human to machines. For him, human real motivation is salary so employers must abuse them. I'm not really sharing his opinion but in a certain way it is interesting to use his theory....
     
 
  Relevance of Taylor's Scientific Management Today?
How relevant are Taylorism and the scientific management approach in today's business world?...
     
 

Wissenschaftliche Betriebsführung | Wissenschaftliche Unternehmensführung (Taylorismus) Fachgruppe


Fachgruppe

Wissenschaftliche Betriebsführung | Wissenschaftliche Unternehmensführung (Taylorismus) Bildung & Veranstaltungen


Finden Sie Trainings, Seminare und Veranstaltungen


Best Practices - Wissenschaftliche Betriebsführung | Wissenschaftliche Unternehmensführung (Taylorismus) Premium

Expert Tips (ENG) - Scientific Management Premium
 

10 Decision Areas of Operation Management (Heizer)

According to Heizer and Render, there are 10 decision areas of Operation Management (each having typical issues):
1. Goods and Services Design Usage (application): Operations Management
 
 
 

Comprehensive Critical View on Scientific Management

For a well-written and complete overview of the numerous technical, scientific and philosophical flaws, errors and even deceit by Taylor in Scientific...
Usage (application): Best and Worst Practices
 
 

Quellen - Wissenschaftliche Betriebsführung | Wissenschaftliche Unternehmensführung (Taylorismus) Premium
 

Nachrichten

Wissenschaftliche Unternehmensführung Taylor
     
 

Nachrichten

Taylorismus Betriebsführung
     
 

Videos

Wissenschaftliche Unternehmensführung Taylor
     
 

Videos

Taylorismus Betriebsführung
     
 

Präsentationen

Wissenschaftliche Unternehmensführung Taylor
     
 

Präsentationen

Taylorismus Betriebsführung
     
 

Mehr

Wissenschaftliche Unternehmensführung Taylor
     
 

Mehr

Taylorismus Betriebsführung
     

Vergleichen Sie mit Wissenschaftliche Betriebsführung: Management durch ZielvereinbarungUnternehmensforschung  |  Balanced Scorecard-KonzeptKritische Erfolgsfaktoren und Kritische LeistungskennzahlenBedarfssynchrone ProduktionSchlanke Produktion  |  Six-Sigma-AnsatzTotal Quality Management  |  Business Process Reengineering  |  14 Managementprinzipien


Zurück zur Managementdisziplin: Veränderung & Organisation  |  Human Resources  |  Wissen & immaterielle Werte  |  Supply Chain & Qualität


Mehr Managementmethoden, Modelle und Theorie

Special Interest Group Leader

Sie hier


Über 12manage | Werbung | Verlinken Sie uns | Datenschutz | Rechtlicher Hinweis
Copyright 2016 12manage - E-Learning Gemeinschaft zum Thema Management. V14.1 - Letzter Update: 27-9-2016. Alle Namen tm durch ihre Inhaber.