Dialektische Anfrage
Dialektik

Wissenszentrum

   

These, Antithese und Synthese. Erklärung Dialectic Inquiry. Dialektik.

Inhaltsverzeichnis

  1. Zusammenfassung
  2. Forum
  3. Best Practices
  4. Expert Tips
  5. Quellen
  6. Drucken

Geschichte der Dialectic Inquiry (Dialektik)

Dialectic Inquiry oder Dialektik hat eine lange Geschichte, während der sich die Bedeutung und das Verständnis der Terminologie änderten. In Asien geht die Idee, das alles durch Gegensätze gebildet wird, Yin und Yang, zu I Ching vor ca. 3.000 Jahren und zum Taoist-Meister Lao Tzu vor ca. 2.500 Jahren zurück. Taoismus hält die Ansicht, dass Änderung die einzige Konstante ist. Taoistische Philosophie lehrt auch, dass „stufenweise Änderung in einer plötzlichen Änderung der Form (Hua) resultiert“. Vor auch ca. 2.500 Jahren, in altem Griechenland, hatte Heraclites die Idee, dass alle Änderung durch den Kampf von Gegensätzen kommt. Die Azteken hielten auch die Ansicht, dass die Erde durch Gegensätze gebildet ist. Die Lakotas in Nordamerika teilten diesen Glauben. In den Dialogen Platos „argumentiert“ Socrates gewöhnlich mittels des Kreuzverhöhrs der Behauptungen von jemand anders. Auf diese Art zieht er die inhärenten Widersprüche innerhalb der Position seines Konkurrenten heraus. Aristoteles verglich Dialektik mit Rhetorik (die Kunst des Überzeugens anderer), in dem er sagte, dass Dialektik mit einer Senkrechten umgeht, die nach der Wahrheit sucht. Aus einem unbekannten Grund starb die Idee, dass alles durch Gegensätze gebildet wird, in der westlichen Welt aus, bis Kant und Hegel die Idee der Dialektik, zu der Zeit als die industrielle Revolution anfing, wiederbelebten. Schließlich machte Fichte die implizite Triade, die in Hegel's Arbeit existiert, durch die klare Unterscheidung von These, Antithese und Synthese explizit, und diese Idee wurde nachher durch Marx und Engels erweitert.
 

dialektische Anfrage DialektikWas ist Dialektik? Definitionen

  • Ein logischer Prozess zum Ankommen bei der Wahrheit durch das Nebeneinanderstellen konträrer Behauptungen; eine Bezeichnung häufig benutzt in der mittelalterlichen Philosophie und in der Theologie und auch in den Schreiben von Hegel und von Marx.
  • Eine philosophische Bezeichnung angewendet auf Methoden der Debatte oder der Argumentation, die versuchen, die Wahrheit von etwas durch die Richtlinien der Logik oder die Gesetze der Argumentation zu beweisen oder zu widerlegen.
  • Ein Denk- und Kommunikationprozess basierend auf Veränderung durch den Konflikt von (scheinbar) entgegengesetzten Kräften (Paradoxe)
  • Vergleichen Sie die Abbildung an der rechten Seite, um den wichtigen Unterschied zwischen Dialektik und trade-off (Mix), einem Dilemma, einem Puzzle und einem Durchschnitt zu verstehen.

Nutzen der Dialectic Inquiry Methode

Strategie, Management und Geschäftsmoral sind alle in ihrer Natur komplex. Dialektik bietet eine Anzahl von Vorteilen denen an, die mit dieser zugehörigen Komplexität und mit diesen scheinbar widersprechenen Kräften (Spannungen) umgehen müssen.


De Wit und Meyer (Strategy: Process, Content, Context) erwähnen die folgenden Vorteile des Benutzens eines dialektischen Ansatzes zu strategischen Paradoxen und Komplexität (anstatt die Spannungen als Puzzles, Dilemmas oder trade-offs zu behandeln oder den Durchschnitt zu benutzen):

  1. Eine Reihe von Ideen kann ausgenutzt werden
  2. Hilft auf die Punkte der Absicht (kritische Punkte) zu fokussieren
  3. Stellt eine Anregung für die Überbrückung scheinbar unvereinbarer Gegensätze zur Verfügung
  4. Stellt eine Anregung für die Kreativität zur Verfügung (versuchend, eine Synthese zu finden, die zwischen den Entgegengesetzten besser ist als trade-off)

Eine Methode, die der Dialektik ähnelt, ist der Devil's Advocate-Ansatz. Diese Methode ist auch zum Herausstellen von zugrundeliegenden Annahmen nützlich, hat aber eine Tendenz, das Negative hervorzuheben, während Dialektik ein ausgeglichenerer und harmonischerer Ansatz ist.


Buch: Bob de With and Ron Meyer - Strategy: Process, Content, Context -

Buch: Alex Lowy and Phil Hood - The Power of the 2x2 Matrix - Using 2x2 Thinking. -

Buch: Barry Johnson - Polarity Management: Identifying and Managing Unsolvable Probleme -

Buch: Charles M. Hampden-Turner, Fons Trompenaars - Building Cross-Cultural Competence. -


Dialektische Anfrage - Dialektik-Forum
  Paradoxical Leadership
An interesting recent article on dialectics argues that good leaders should not focus so much on being consistent in their decision making, sticking to their commitments, and remaining on message. The current dynamic business environment requires lea...
     
 
  Paradox Management
As pointed by Eisenhardt, Paradox is the simultaneous existence in the organization of two inconsistent states, such as “empowerment and conformance”: “old and new”. (2000:703) Brabet points out the emergence of a HRM Paradox Model, based on the conc...
     
 
  Dealing with Paradoxes in Organizations
Organizations are paradoxical in lots of ways and executives have to decide what to do with the intrinsically contradicting nature of many managerial issues.
It's useful to distinguish two (paradoxical!) approaches if you're faced with a ...
     
 
  Dialectics Business Case: Toyota
3 professors of Hitotsubashi University Graduate School of International Corporate Strategy in Tokio claim that the immense succes of Toyota is as much due to its ability to embrace contradictions as to its well-known manufacturing process. In their ...
     
 
  What is Dialectic Ability? Definition
Is the ability to hold 2 seemingly opposing ideas in mind, and to combine and to resolve them in an unexpected, creative way innate, or can it be learned?...
     
 

Dialektische Anfrage - Dialektik Fachgruppe


Fachgruppe

Dialektische Anfrage - Dialektik Bildung & Veranstaltungen


Finden Sie Trainings, Seminare und Veranstaltungen


Best Practices - Dialektische Anfrage - Dialektik Premium

Expert Tips (ENG) - Dialectical Enquiry - Dialectics Premium
 

Stages of Decision-making

In "The Opposable Mind: How Succesful Leaders Think" in HBR (June 2007, Vol 85, Nr 6), Roger Martin describes a 4-stage decision-making process. Accor...
Usage (application): Integrative versus Convential Thinkers, Differences in Decision-making
 
 
 

How to Select the RIGHT Tensions to Manage?

How do you make sure you manage the RIGHT seemingly contradicting forces (tensions)? Marakon consultants Dodd and Favaro provide some advice in their ...
Usage (application): Setting Strategic Priorities
 
 

Quellen - Dialektische Anfrage - Dialektik Premium
 

Nachrichten

Dialektisch Anfrage
     
 

Nachrichten

Dialektik Synthese
     
 

Videos

Dialektisch Anfrage
     
 

Videos

Dialektik Synthese
     
 

Präsentationen

Dialektisch Anfrage
     
 

Präsentationen

Dialektik Synthese
     
 

Mehr

Dialektisch Anfrage
     
 

Mehr

Dialektik Synthese
     

Vergleichen Sie mit: Delphi-Methode  |  Analyse der zugrunde liegenden Ursache  |  Analogische Strategische Argumentation  |  Pyramiden-Prinzip  |  Engpasstheorie  |  Brainstorming-MethodeUrsache und Effekt-Diagramm  |  Sechs Denkhüte  |  SystemdenkenSzenarioplanung  |  Spieltheorie  |  Spiral Dynamics-ModellRealoptionen  |  Kepner-Tregoe-Analyse  |  Plausibilitätstheorie  |  Chaos-Theorie  |  Soft Systems Methodologie  |  Mind-Map-Methode


Zurück zur Managementdisziplin: Kommunikation & Fähigkeiten  |  Ethik & Verantwortung  |  Strategie


Mehr Managementmethoden, Modelle und Theorie

Special Interest Group Leader

Sie hier


Über 12manage | Werbung | Verlinken Sie uns | Datenschutz | Rechtlicher Hinweis
Copyright 2016 12manage - E-Learning Gemeinschaft zum Thema Management. V14.1 - Letzter Update: 7-12-2016. Alle Namen tm durch ihre Inhaber.