Economic Margin-Modell | Ökonomische Marge

Wissenszentrum

   

Berechnung einer an den Wettbewerb angepassten Unternehmensperformance. Erklärung von Economic Margin-Modell (Ökonomische Marge).

Inhaltsverzeichnis

  1. Zusammenfassung
  2. Forum
  3. Best Practices
  4. Expert Tips
  5. Quellen
  6. Drucken

Das Economic Margin Rahmenwerk von Daniel J. Obrycki und Rafael Resendes kann benutzt werden, um eine an den Wettbewerb angepasste Unternehmensperformance zu errechnen.
 

Ökonomische Cash Flow-Perspektive

Das Economic Margin (EM) Rahmenwerk wurde entwickelt, um Unternehmensperformance von einer ökonomischen Cash Flow-Perspektive aus zu bewerten. EM geht über traditionelle, auf der Buchhaltung basierende Analysen, hinaus. Es behebt Verzerrungen, die durch die folgenden Unterschiede verursacht wurden: Kapitalstruktur, Alter der Vermögenswerte, Nutzungsdauer der Vermögenswerte, Aktivposten-Mix, Off-balance-sheet Aktiva und Verbindlichkeiten und die Investitionen, die erforderlich sind, um Erträge und Kapitalkosten zu erzeugen.


Economic Margin

Bewertungssystem mit vier treibenden Faktoren

Das Economic Margin Framework ist mehr als eine Performancemessung, da es ein Bewertungssystem umfasst, das ausdrücklich vier Hauptwerttreiber der Unternehmensperformance und des Unternehmenwertes enthält:

  1. Profitabilität,
  2. Konkurrenz,
  3. Wachstum und
  4. Kapitalkosten.


Economic Margin und DCF

Firmen mit hohen überschüssigen Ergebnissen sind wahrscheinlich, Konkurrenten im Markt anzuziehen. Dieses wird zu einer kürzeren Wettbewerbsvorteilsperiode in der Bewertung der Firma führen. Traditionelle DCF-Verfahren Ansätze beruhen auf terminalen Werten und Zeitrahmen. Anders als solche traditionellen Bewertungsansätze, die in hohem Grade empfindliche Ewigkeitsannahmen verwenden, kann der Economic Margin Ansatz die folgende weit geltende ökonomische Grundregel verwenden: dass mit der Zeit seine Konkurrenten über die überschüssigen Ergebnisse im Wettstreit liegen werden. Das EM Rahmenwerk folglich modelliert ausdrücklich die Effekte der Konkurrenz, die überschüssige Gewinnmarge stufenweise zu beseitigen, der ein Unternehmen über oder unterhalb seiner Kapitalkosten (Economic Margin) erzeugt.


Wurzeln des Economic Margin Rahmenwerkes

Das Economic Margin Rahmenwerk ist gegründet auf den weit anerkannten Theorien der Nobelpreisträger Merton Miller und Franco Modigliani. EM kann helfen, die Firmen zu identifizieren, die über oder unterhalb ihrer tatsächlichen Bewertungen gehandelt werden. Über Sektoren- und Marktkapitalisierungsgruppen und -wachstum/werte hinweg.
 

EM, EVA und CFROI

Wenn man Economic Margin errechnet, muss man bedenken, dass der Zähler der Economic Margin (wie Geschäftswertbeitrag (EVA)) auf ökonomischen Gewinn basiert. Dieses hilft Managern, sich auf Wertschaffung zu konzentrieren. Anders als EVA fügt jedoch Economic Margin den Cash Flows Abschreibungen und Amortisation hinzu und enthält stattdessen die Kapitalrendite explizit in der Kapitalbelastung. Darüber hinaus (wie CFROI) basiert Economic Margin auf Bruttovermögenswerten, dass hilft, die Wachstums-„Entmutigung“ zu vermeiden, die gewöhnlich mit den Maßen verbunden ist, die auf dem Reinvermögen basieren. Anders als CFROI sind jedoch die Cash Flows der EM nicht fremdfinanziert (d.h. alle Eigenkapital finanziert). Auch EM Cash Flow behandeln operative Entscheidungen und Finanzierungsentscheidungen in einer unterschiedlichen Weise.


Economic Margin-Modell | Ökonomische Marge-Forum
  Economic Margin Database
I heard AFG is rolling out a global research database on their Economic Margin caluclation, any info?...
     
 

Economic Margin-Modell | Ökonomische Marge Fachgruppe


Fachgruppe

Economic Margin-Modell | Ökonomische Marge Bildung & Veranstaltungen


Finden Sie Trainings, Seminare und Veranstaltungen


Best Practices - Economic Margin-Modell | Ökonomische Marge Premium

Expert Tips (ENG) - Economic Margin Premium

Quellen - Economic Margin-Modell | Ökonomische Marge Premium
 

Nachrichten

Ökonomische Marge
     
 

Nachrichten

Ökonomische Leistung
     
 

Videos

Ökonomische Marge
     
 

Videos

Ökonomische Leistung
     
 

Präsentationen

Ökonomische Marge
     
 

Präsentationen

Ökonomische Leistung
     
 

Mehr

Ökonomische Marge
     
 

Mehr

Ökonomische Leistung
     

Vergleichen Sie mit Ökonomische Marge:  EVA-ModellMVA-AnsatzCFROI  CVA-ModellEBIT-MethodeEBITDA-KennzahlP/E Ratio (KGV)  |  PEG-Verhältnis  |  Liquidität ersten Grades  |  Liquidität dritten Grades  |  EigenkapitalrentabilitätFair Value  |  TSR  |  PRVit-ModellDCF


Zurück zur Managementdisziplin: Entscheidungsfindung & Bewertung  |  Finanzieren & Investieren


Mehr Managementmethoden, Modelle und Theorie

Special Interest Group Leader

Sie hier


Über 12manage | Werbung | Verlinken Sie uns | Datenschutz | Rechtlicher Hinweis
Copyright 2016 12manage - E-Learning Gemeinschaft zum Thema Management. V14.1 - Letzter Update: 7-12-2016. Alle Namen tm durch ihre Inhaber.